DDR Nationalpreis für hervorragende Leistungen

4d566a6a78f641fea01d1169745499f9

Updated Mai 11, 2024

Nationalpreis der DDR

DDR Nationalpreis

Bedeutung

Der DDR Nationalpreis war eine der höchsten zivilen Auszeichnungen, die in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) verliehen wurden. Der Preis wurde jährlich am 7. Oktober, dem Tag der Republik, verliehen und war mit einer Geldsumme verbunden. Die Einführung des Preises im Jahr 1949 zielte darauf ab, besondere Leistungen in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft zu würdigen und zu fördern.

Einige der Preisträger waren national und international anerkannte Persönlichkeiten in ihren jeweiligen Fachgebieten.

Der Nationalpreis konnte für herausragende schöpferische Leistungen auf den Gebieten der Wissenschaft und Technik, der Kunst und Literatur oder für die Einführung neuer Arbeits- und Produktionsmethoden verliehen werden.

In den ersten Jahren der DDR wurden der Nationalpreis vor allem an Wissenschaftler und Techniker verliehen, die zur Entwicklung des Landes beigetragen hatten. In den 1960er und 1970er Jahren wurde der Nationalpreis auch an Künstler und Schriftsteller verliehen, zu nennen sei die Rockband Puhdys.

III Klassen des DDR Nationalpreis

Es gab drei Klassen des Nationalpreises, sie spiegelten unterschiedliche Stufen der Anerkennung wider.

  • Die erste Klasse war die höchste und kam mit der größten Geldprämie (100.000 Mark).
  • Die zweite Klasse hatte eine geringere Geldprämie (50.000 Mark).
  • Die dritte Klasse hatte die geringste Geldprämie (25.000 Mark).

Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine Jury, die vom Ministerrat der DDR eingesetzt wurde. Die Entscheidungen dieser Jury waren oft sowohl von wissenschaftlichen und künstlerischen Kriterien als auch von politischen Erwägungen beeinflusst, da der Preis auch dazu diente, die politischen und ideologischen Ziele der DDR-Führung zu unterstützen.

Zu den Preisträgern gehörten sowohl Einzelpersonen als auch Kollektive. Einige der bekanntesten Preisträger sind bedeutende Wissenschaftler, Künstler, Schriftsteller und andere Persönlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zum kulturellen und wissenschaftlichen Leben der DDR geleistet haben.

Der Nationalpreis der DDR wurde bis zur Auflösung der DDR im Jahr 1990 verliehen. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands 1990 wurde der Nationalpreis nicht weitergeführt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*