„Ein Kessel Buntes“ – Ein unvergessener Klassiker

23ab15097cc941d185248b1d2d57dfe0

Updated Mai 11, 2024

Ein Kessel Buntes

DDR TV Musik Sendung "Ein Kessel Buntes"

Ein Kessel Buntes war eine Unterhaltungsshow, die von 1972 bis 1992 vom Fernsehen der DDR produziert wurde. Die Show war eine der bekanntesten und populärsten Sendungen in Ostdeutschland und erreichte auch Zuschauer weit über die Grenzen der DDR hinaus.

Die Sendung war eine Mischung aus Musik, Tanz, Comedy, Sketchen und Spielshows. Sie wurde live aus verschiedenen Veranstaltungshallen in der DDR und später auch in der Bundesrepublik Deutschland gesendet.

In den ersten Jahren der Sendung war Willi Schwabe der Moderator. Nach seinem Tod im Jahr 1987 übernahm Wolfgang Lippert die Moderation.

„Ein Kessel Buntes“ war eine der beliebtesten Sendungen im DDR-Fernsehen. Sie erreichte regelmäßig Einschaltquoten von über 60 %.

Konzept von „Ein Kessel Buntes“

„Ein Kessel Buntes“ war eine Varieté-Show, die eine Mischung aus Musik, Tanz, Comedy, Sketchen und Spielshows bot. Die Sendung wurde live aus verschiedenen Veranstaltungshallen in der DDR und später auch in der Bundesrepublik Deutschland gesendet.

Die Sendung zeichnete sich durch ein breites Spektrum an nationalen und internationalen Gästen aus. Neben Künstlern aus der DDR traten häufig Künstler aus anderen sozialistischen Ländern auf, aber auch Künstler aus westlichen Ländern waren zu sehen, was die Sendung für ein breites Publikum interessant machte.

Musik

Die Musik war ein wichtiger Bestandteil der Sendung. Es traten sowohl DDR-Stars als auch internationale Künstler auf.

Zu den bekanntesten Musikgästen gehörten:

  • ABBA
  • Boney M.
  • Dalida
  • Frank Schöbel
  • Howard Carpendale
  • Karat
  • Katja Ebstein
  • Klaus Renft Combo
  • Mireille Mathieu
  • Nina Hagen
  • Penny McLean
  • Peter Maffay
  • Precious Wilson
  • Racey
  • Showaddywaddy
  • The Rubettes
  • Ute Freudenberg

Comedy- und Sketch

Neben der Musik waren auch Tanz, Comedy, Sketchen und Spielshows fester Bestandteil der Sendung.

Zu den bekanntesten Comedy- und Sketch-Künstlern gehörten:

  • Helga Hahnemann
  • Rolf Herricht
  • Wolfgang Stumph
  • Peter Sodann
  • Helga Göring
  • Heinz Rennhack
  • Angelika Mann
  • Helga Göring

Moderatoren

Ein Kessel Buntes hatte keine dauerhaften Moderatoren. Stattdessen wechselten sich verschiedene Prominente bei der Moderation der Sendung ab. Diese Vorgehensweise unterschied sich von den in Westdeutschland üblichen Formaten und trug zur Einzigartigkeit der Sendung bei.

Einige bekannte Persönlichkeiten als Moderatoren waren:

  • Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler,
  • Dagmar Frederic,
  • Helga Hahnemann,
  • Willi Schwabe,
  • Petra Kusch-Lück,
  • Wolfgang Lippert,
  • Günter Schubert,
  • Heinz Rennhack,
  • Gunter Sonneson
  • O. F. Weidling.

Ausstrahlung

„Ein Kessel Buntes“ wurde am Samstagabend im Fernsehen der DDR ausgestrahlt. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde die Sendung von der ARD übernommen und weiterhin am Samstagabend ausgestrahlt.

Absetzung

Mit der deutschen Wiedervereinigung 1990 kamen große Veränderungen für alle Medien in der ehemaligen DDR, einschließlich des Fernsehens. „Ein Kessel Buntes“ wurde noch bis 1992 ausgestrahlt, ehe die Sendung eingestellt wurde. Der Grund für die Absetzung war, dass die Sendung nicht mehr an die hohen Einschaltquoten der DDR-Zeit herankam.

Die Show bleibt ein wichtiger Teil der Fernsehgeschichte, der eine spezielle Epoche in Deutschland repräsentiert und bis heute nostalgische Gefühle bei vielen Menschen hervorruft, die in der DDR aufgewachsen sind.

„Ein Kessel Buntes“ ist eine der legendärsten Sendungen des DDR-Fernsehens. Sie ist noch heute vielen Menschen in Deutschland in Erinnerung.

Jubiläumssendung 2023

Im Jahr 2023 feierte „Ein Kessel Buntes“ sein 50-jähriges Jubiläum. Anlässlich dieses Jubiläums wurde eine Sondersendung mit Wolfgang Lippert als Moderator ausgestrahlt. In der Sendung wurden Ausschnitte aus früheren Ausgaben der Sendung gezeigt und mit aktuellen Stars und Sternchen diskutiert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*